Lohnt sich ein Steuerberater für Arbeitnehmer?

„Soll ich meine Steuererklärung beim Steuerberater machen lassen?“ Viele Angestellte sind sich unsicher ob sie für die Erstellung Ihrer Steuererklärung (Lohnsteuerjahresausgleich) einen Steuerberater beauftragen sollten. Wann lohnt sich der Gang zum Steuerberater?

Abgabepflicht für Arbeitnehmer?

Bei einem Arbeitnehmer erfolgt die Steuerzahlung an das Finanzamt mit der Besonderheit, dass die Steuern bereits mit der Lohnabrechnung des Arbeitgebers an das Finanzamt abgeführt werden. Zunächst einmal muss geklärt werden, ob Sie als Angestellter verpflichtet sind eine Steuererklärung abzugeben. So sind z.B. alleinstehende Arbeitnehmer ohne weitere sonstige Einkünfte nicht zur Abgabe einer Steuererklärung/Durchführung Lohnsteuerjahresausgleich verpflichtet. Dennoch kann die freiwillige Abgabe einer Steuererklärung unter gewissen Umständen Sinn machen, nämlich dann, wenn eine Steuererstattung zu erwarten ist. Dies betrifft insbesondere Fälle wie weite Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, Dienstfahrten mit dem privaten PKW, Fortbildungskosten, doppelte Haushaltsführung oder ein häusliches Arbeitszimmer. Bei Fragen zu diesen Themen beraten wir Sie gerne.

Mit Steuerklassenwahl Geld sparen!

 Wenn Sie zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind (z.B. weil sie verheiratet sind oder als alleinstehender Arbeitnehmer noch weitere Einkünfte wie z.B. Mieteinkünfte erzielen), lohnt sich der Gang zum Steuerberater aus einer Vielzahl von Gründen. Natürlich können Sie Ihre Einkommensteuererklärung selbst erstellen, müssen jedoch erhebliche Nachteile in Kauf nehmen. So ist die durchschnittliche Steuererstattung einer Steuererklärung bei gleichen Grundlagen, die durch einen Steuerberater angefertigt wurde, höher als jene die durch einen Laien angefertigt wurde. Dies resultiert aus dem einfachen Grund, dass wir uns als Steuerberater ständig mit dem Gesetz beschäftigen und laufende Neuerungen und Veränderungen durch die Rechtsprechung im Auge behalten. Die Wahl der optimalen Lohnsteuerklassenkombination um z.B. eine hohe Nachzahlung am Jahresende zu vermeiden liegt uns ebenfalls am Herzen.

Steuerberater kann Abgabefrist verlängern und Strafzahlungen für Sie vermeiden

 Wenn Sie Ihre Steuererklärung selbst erstellen und beim Finanzamt einreichen sind Sie verpflichtet, diese bis spätestens zum 31. Mai des Folgejahres einzureichen. Falls Sie die Abgabefrist nicht einhalten, ist das Finanzamt berechtigt einen Verspätungszuschlag in Höhe von 10% der festgesetzten Steuer zu erheben. Häufig ist es Ihnen gar nicht möglich, die Steuererklärung bis zum 31. Mai des Folgejahres einzureichen, da wichtige Unterlagen wie Bankdokumente oder Nebenkostenabrechnungen noch nicht vorliegen. Hierfür haben wir eine Lösung! Sofern Sie uns als Ihren Steuerberater beauftragen, verlängert sich die Abgabefrist auf den 31. Dezember des Folgejahres. Sie haben somit genug Zeit Ihre Unterlagen zusammen zu stellen und uns mit der Erstellung der Steuererklärung zu beauftragen ohne teure Verspätungszuschläge in Kauf nehmen zu müssen.

Durch Expertenberatung Steuererstattung maximieren!

 Zu guter Letzt sollten Sie bei der Überlegung, ob Sie uns als Ihren Steuerberater beauftragen oder Ihre Steuererklärung lieber selbst machen, den eigenen Zeitaufwand in Relation zu dem Steuerberaterhonorar setzen. Nach dem Sie viele Stunden Zeit in die Anfertigung Ihrer Steuererklärung investiert haben und am Ende immer noch nicht sicher sind alles bedacht zu haben, dann stellen Sie diesen Zeitaufwand doch mal in das Verhältnis mit den Steuerberatergebühren. Bei uns dürfen Sie sicher sein, dass alles notwendige in der Steuererklärung beachtet wird. Neben einer optimalen Beratung und maximalen Steuererstattung erkaufen Sie sich bei uns wertvolle Freizeit für Ihr Privatleben.

Wir erledigen Ihre Steuererklärung für Sie

Damit Sie mehr Zeit für Ihre Familie und Freunde haben kümmern wir uns um Ihre Steuererklärung. Als Ihr Partner an Ihrer Seite erklären wir Ihnen, welche Lohnsteuerklassenkombination die beste ist, welche Werbungskosten abzugsfähig sind und welche Dokumente Sie aufbewahren müssen.

 

Unsere Leistungen im Überblick:

 

  • Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung/Lohnsteuerjahresausgleich
  • Wahl und ggf. Änderung der Steuerklassenkombination
  • Ermittlung Ihrer Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung und sonstigen Einkünfte
  • Prüfung Ihres Steuerbescheides
  • Beratung zur Firmenwagenbesteuerung
  • Beratung zur Abzugsfähigkeit von Versicherungen und Altersvorsorgebeiträgen
  • Beratung zur Versteuerung von Abfindungszahlungen
  • Ermittlung der Bemessungsgrundlage für das Elterngeld

Jetzt kosteloses Erstgespräch vereinbaren!