Mitarbeiter komplett

Steuerberatung Bünde

Top Steuerberater 2019

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch

Mehr erfahren

Steuerberatungskanzlei vor Ort

Kommen Sie gerne vorbei

KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft mbH
Herforder Str. 39
32257 Bünde
Routenplanung

Wir sind für Sie erreichbar unter:
05223 / 49 11 70
info_at_kps-steuerberater.com

* Pflichtfeld

Die KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft in Bünde

Unser Team in Bünde unterstützt Sie professionell und individuell

An unserem Standort in Bünde widmen sich fünf Experten der KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft Ihren Anliegen. Jeder von uns hat seine Fachbereiche. Damit sind wir breit aufgestellt und stehen Ihnen in allen Belangen rund um das Thema Steuern zur Seite – vom Jahresabschluss bis hin zur individuellen Beratung für Existenzgründer. Wir arbeiten branchenübergreifend und sind ein eingespieltes Team. Mitarbeiterfluktuation ist ein Fremdwort für uns. Das ist auch für Sie als Kunde von entscheidender Bedeutung, denn sollte einer unserer Experten einmal alleine nicht weiterkommen, hat er vier Kollegen an seiner Seite, mit denen er garantiert die beste Lösung für Sie findet.

In Bünde haben wir mit Thorsten Kottmeier darüber hinaus einen Fachberater für Heilberufe in unserem Team. Als Ärztin, Zahnarzt, Hebamme, Heilpraktiker oder Logopädin profitieren Sie daher besonders, wenn Sie sich an unsere Kanzlei wenden. In einem berufsbegleitenden Lehrgang hat sich Thorsten Kottmeier über zwei Jahre mit den besonderen Steuerangelegenheiten Ihrer Zielgruppe beschäftigt und sein Wissen in mehreren erfolgreich absolvierten Prüfungen unter Beweis gestellt.

Auch unsere regelmäßigen Auszeichnungen von Focus Money und dem Handelsblatt sprechen für die Arbeit unseres Teams. Um diese Auszeichnungen zu erhalten, müssen wir unter anderem innerhalb kürzester Zeit Fachfragen im Steuerrecht beantworten.

Ansprechpartner in Bünde

Thorsten Kottmeier

Thorsten Kottmeier
Dipl. Kaufmann, Steuerberater

Stefan Kottmeier

Stefan Kottmeier
Dipl. Kaufmann, Steuerberater

Wolfgang Kottmeier

Wolfgang Kottmeier
Dipl. Finanzwirt, Steuerberater

Sabrina Oberschmidt

Sabrina Oberschmidt
Steuerfachangestellte, Bilanzbuchhalterin

Nicole Dettmer

Nicole Dettmer
kaufmännische Angestellte

Wiebke Köster

Wiebke Köster
Auszubildende

Ihr Weg zur KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft in Bünde

Das ostwestfälische Bünde, in dem wir mit der KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft zu Hause sind, liegt in Nordrhein-Westfalen und ist aus allen Richtungen mit dem Auto sowie mit dem Zug gut zu erreichen.

Anreise mit dem Zug

Die Eurobahn bringt Reisende im regelmäßigen Takt Richtung Osnabrück im Westen und Hannover im Osten. Ebenfalls besteht eine gute Anbindung auf der Nord-Süd-Achse. Der Bahnhof Herford ist in wenigen Minuten mit dem Zug zu erreichen. Von dort aus geht es auf der Schiene mit verschiedenen Regionalbahnen und Regionalexpress-Linien über Münster und Dortmund zum Flughafen Köln oder über Detmold nach Paderborn. Auch IC und ICE halten hier und bringen Reisende nach Köln, Dresden und Berlin. Vom Bahnhof in Bünde bringt Sie der Bus dann in wenigen Minuten zu unserer Kanzlei in der Herforder Straße. Steigen Sie dazu an der Haltestelle Friedrichstraße aus.

Anreise mit dem Auto

Die A30 verläuft zwischen der niederländischen Grenze im Westen bis nach Bad Oeynhausen im Osten von Bünde. Sie erreichen uns daher problemlos mit dem Auto, wenn Sie aus Rheine, Osnabrück oder Melle kommen. In südwestlicher Richtung verläuft die A2, weshalb Mandanten aus Hannover, Wunstorf, Gütersloh, Bielefeld, Detmold und Herford ebenfalls komfortabel mit dem Auto anreisen können. Darüber hinaus verfügt unsere Kanzlei in Bünde über zahlreiche Kundenparkplätze.

Wegbeschreibung für Fußgänger, Fahrradfahrer und ÖPNV-Nutzer

Sollten Sie direkt aus Bünde kommen und sich mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf den Weg zu uns machen, halten Sie sich am besten erst einmal grob Richtung Stadtgarten und Marktplatz. Direkt dazwischen und unweit der Eschstraße, der Einkaufsstraße unserer Stadt, liegt unsere Kanzlei in einem gewachsenen Wohnviertel. Sollten Sie den ÖPNV nutzen, steigen Sie an der Friedrichstraße aus, die nur wenige Meter von unserer Kanzlei entfernt ist.

Die Leistungen im Überblick

der KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft

Wir bieten Ihnen an unserem Standort in Bünde ein großes Spektrum an Leistungen Ihre Steuerangelegenheiten betreffend. Das sind unter anderem:

  • Finanzbuchhaltung
  • Lohnbuchführung
  • Jahresabschluss
  • Steuererklärungen
  • Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung
  • Existenzgründungsberatung
  • Erbschafts- und Schenkungssteuer

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch

Sie mögen keine versteckten Kosten? Wir auch nicht. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin.

Kontakt aufnehmen

Unser Fachberater für Heilberufe betreut Sie als Arzt, Physiotherapeut oder Osteopath

Ganz individuell

Bei der KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft in Bünde können Sie sich als Arzt, Logopäde, Osteopatin, Zahnärztin und Physiotherapeut umfassend zu Ihren steuerlichen Angelegenheiten beraten lassen. Thorsten Kottmeier ist Fachberater für Heilberufe und erklärt, warum es sich für Sie lohnt, einen Experten zu Rate zu ziehen.

Herr Kottmeier, Sie haben eine 2-jährige berufsbegleitende Ausbildung zum Fachberater für Heilberufe gemacht. Warum benötigt diese Zielgruppe denn eine gesonderte steuerliche Beratung?

Steuern sind für jeden unserer Mandanten eine ganz individuelle Angelegenheit. Deshalb betreuen wir bei der KPS Kottmeier Steuerberatungsgesellschaft in Bünde immer ganz spezifisch. Bei Heilberufen gibt es aber darüber hinaus noch einige Eigenheiten. Das beginnt schon bei der Gründung. Wenn ein Arzt, Physiotherapeut oder ein anderer Heilberufler eine eigene Praxis aufbauen möchte, so muss er zunächst einmal die richtige Rechtsform wählen. Natürlich bietet sich da die Freiberuflichkeit an. Diese ist aber unbedingt abzugrenzen von der Freiberuflichkeit im gewerblichen Bereich. Ich berate meine Mandanten daher ganz persönlich und weise Sie auch auf die Fallstricke hin.

Das hört sich ja fast ein bisschen gefährlich an…

Es ist tatsächlich so, dass Heilberufler bei ihren Steuerangelegenheiten Entscheidungen treffen können, die dann tatsächlich negative Folgen nach sich ziehen. Wenn Sie beispielsweise als freiberuflicher Zahnarzt eine Praxis führen, dann dürfen Sie nur 3 Ärzte anstellen. Halten Sie sich nicht daran, kann Ihnen die Freiberuflichkeit aberkannt werden – natürlich mit steuerlichen Konsequenzen. Ein weiteres Beispiel: Als Augenarzt können Sie nicht ohne Weiteres Kontaktlinsen verkaufen, weil Sie damit in den gewerblichen Bereich gehen. All diese Dinge gibt es zu beachten. Aber dafür sind wir ja da. Mit einer guten und individuellen Beratung – am besten von Anfang an – finden wir den richtigen Weg für jeden unserer Mandanten.

Wie sind denn bislang Ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Mandanten aus dem Bereich der Heilberufe?

Ich arbeite gerne mit ihnen zusammen. Die Beratung unterscheidet sich oft von denen anderer Mandanten. Das hat einen einfachen Grund: Ärzte und Heilberufler haben eine rein fachliche Ausbildung. Im Gegensatz zu vielen anderen unserer Mandanten, haben sie keine einzige Vorlesung zur Betriebswirtschaft bekommen und sind trotzdem unternehmerisch tätig. Natürlich müssen wir das bei unserer Beratung beachten. Mir ist es wichtig, dass die Mandanten verstehen, was sie beachten müssen und was wir für sie tun können.

Was können Sie denn für sie tun?

Neben der Beratung zur richtigen Rechtsform schauen wir uns den Einzelfall ganz genau an. Bei Ärzten beispielsweise ist der interne und externe Betriebsvergleich besonders wichtig. Dahinter steht vor allem die Frage „Wie steht meine Praxis da?“ Wir analysieren daher die Branchenkennzahlen und vergleichen sie mit der jeweiligen Praxis. Daraus können wir beispielsweise ableiten, wie zukunftsfähig sie ist und ob Anpassungen sinnvoll wären. Bei Ärzten sind berufliches und privates Vermögen eng miteinander verknüpft. Da kann man schonmal den Überblick verlieren. Deshalb empfehle ich oftmals eine Liquiditätsbilanz. Sie zeigt unseren Mandaten, wie hoch die Einnahmen tatsächlich sind und wieviel Geld ihnen privat zur Verfügung steht.

Auch auf die steuerliche Beratung von Pflegediensten sind Sie spezialisiert. Was sind denn die Herausforderungen dieser Branche?

Auch hier beginnen die Herausforderungen schon bei der Gründung. Erst einmal ist hier die Rechtsform von besonderer Bedeutung. Wir empfehlen zum Beispiel die GmbH, da Pflegedienste von der Gewerbesteuer befreit sind. Darüber hinaus ist der Jahresabschluss für Pflegedienste recht komplex, beispielsweise weil sie regelmäßig mit neuen Pflegesätzen abrechnen. Da klingt schon eine weitere Herausforderung an: Für Pflegedienste ist es existenziell, gute Pflegesätze mit den Krankenkassen auszuhandeln. Wir unterstützen sie gerne bei der Vorbereitung auf die Verhandlungen – nicht zuletzt durch ein gutes Netzwerk. Wir haben gute Kontakte zu Experten, die sich um erfolgreiche Verhandlungen kümmern und arbeiten partnerschaftlich mit ihnen zusammen.

Hand aufs Herz, Herr Kottmeier: Steuern sind wichtig fürs Gemeinwohl, aber natürlich möchte auch jeder Steuern sparen. Was ist da bei Heilberufen drin?

Der Gesetzgeber gibt Grenzen vor, aber er eröffnet auch Möglichkeiten zum Steuersparen. Die muss man allerdings kennen. In jeder Branche können wir als Steuerberater absolut legitime Tipps zum Steuersparen geben. Bei Heilberuflern können wir beispielsweise prüfen, ob durch Gestaltungsoptimierung ein Vorsteuerabzug auf einen PKW möglich ist. Die Möglichkeiten sind vielfaltig und ganz individuell. Wie unsere Mandanten Steuern sparen können, können wir – wie alles andere auch – am besten in einem persönlichen Gespräch klären.

Kontakt

05223 / 49 11 70
info_at_kps-steuerberater.com
Zum Kontaktformular

Kontakt